Naturgefahrenübersicht - Kanton Nidwalden

In Zusammenarbeit zwischen dem Amt für Gefahrenmanagement des Kantons Nidwalden, der Nidwaldner Sachversicherung NSV und der GIS Daten AG gemeinsam mit ESRI Schweiz wurde eine neue Naturgefahrenübersicht des Kantons Nidwalden erstellt. Diese erleichtert den Vergleich der Detailkarten zu den einzelnen Naturgefahrenprozessen.
Mit der neuen «Gefahrenübersicht – Kanton Nidwalden» werden nun die verschiedenen Intensitätskarten eines Prozesses auf einem Blick nebeneinander dargestellt. Dadurch wird das Vergleichen der verschiedenen Intensitäten einfacher und Unterschiede zwischen den Intensitätskarten können besser erkannt werden. Neben den vier Intensitätskarten (30-jähriges, 100-jähriges, 300-jähriges und extremes Ereignis) wird auch die vollständige Gefahrenkarte in die Übersicht integriert. Bei den Wasserprozessen wird ergänzend auch die Gefährdungskarte des Oberflächenabflusses integriert.

Anwendung der Gefahrenübersicht

In der Werkzeugleiste oben kann der Benutzer zwischen den verschiedenen Gefahrenprozessen wie zum Beispiel Wildbach, Lawine oder Sturz wählen. Falls man auf der Suche nach einer bestimmten Adresse, Gemeinde oder Grundstücknummer ist, kann diese im Suchfeld eingegeben werden und der Kartenausschnitt springt direkt zum gesuchten Ort. Zoomen ist aber auch – wie in unseren Anwendungen gewohnt – mit dem Mausrad auf einer Karte möglich, wobei Ausschnitt und Massstab bei allen 6 Karten immer gleich bleiben. Daneben bietet die Anwendung weitere nützliche Tools, wie zum Beispiel:

  • das Öffnen einer Übersichtskarte
  • das Einstellen der Transparenz
  • das Wechseln der Hintergrundkarte

Möchten Sie die Gefahrenübersicht einmal selbst ausprobieren?

Wer die Gefahrenübersicht selbst mal ausprobieren möchte, findet diese auf www.gis-daten.ch:

  • unter Karten
  • Webkarten Nidwalden
  • Naturgefahren
  • Gefahrenübersicht

 
Oder Start über den direkten Link hier:
https://www.gis-daten.ch/app/nw-naturgefahren/gefahrenuebersicht/index

Trigonet ist neu WASSER FÜR WASSER (WfW) Partner

Trigonet setzt sich gemeinsam mit WASSER FÜR WASSER (WfW) für einen nachhaltigen Umgang mit der begrenzten Ressource Wasser ein. Als offizieller WfW-Partnerschaftsbetrieb unterstützen wir die Umsetzung von Wasser-, Sanitär- und Hygieneprojekten in Sambia, Mosambik und der Schweiz.

Nachteinsatz Bahnhof Wolhusen

Der Bahnhof Wolhusen wurde in den vergangenen Monaten während Tag und Nacht nach Vorgaben des "BehiG" umgebaut.

20 Jahre Trigonet Jubiläumsanlass im KKL

Am 13.09.2021 feierten wir unser 20 Jahr Jubiläum im KKL Luzern mit vielen tollen Gästen, unseren Mitarbeitenden und einem tollen Konzert des 20st Century Orchestra.

Nachhaltig und emissionslos unterwegs

Seit Juli 2021 sind wir mit unserem neuen Feldfahrzeug emissionslos unterwegs.

HERZLICHE GRATULATION zur erfolgreichen LAP

Dieses Jahr dürfen wir bei der Trigonet AG zwei Lernenden zur bestanden Lehrabschlussprüfung gratulieren.

Stabübergabe – neuer Nachführungsgeometer Nidwalden

Alles ist in Bewegung – so auch bei der Trigonet AG Stans. Ende Juli 2021 wird Fredy Studer pensioniert.

Naturgefahrenübersicht – Kanton Nidwalden

Eine neue Naturgefahrenübersicht des Kantons Nidwalden ist entstanden. Die Übersicht erleichtert den Vergleich der Detailkarten zu den einzelnen Naturgefahrenprozessen.

Vorsorgliche Rissaufnahmen für das EWO

Für den Neubau des Verwaltungsgebäudes der Elektrizitätswerke Obwalden (EWO) durften wir in den vergangen Tagen Rissaufnahmen und Erschütterungsmessungen ausführen.

Hochwassersicherheit Sarneraatal - die "Reise" geht weiter...

Die Tunnelbohrmaschine des Hochwasserentlastungsstollens Saarneraa hat sich bereits knapp 1000m durch das Gestein gebissen und kommt ihrem Ziel immer näher.

Amtliche Vermessung - Erneuerung Buttisholz

In den vergangenen 5 Jahren wurde an der Erneuerung des Vermessungswerk Buttisholz LU gearbeitet.

3D-BIM-Modell mit kombiniertem Detaillierungsgrad

Trigonet wurde im Herbst 2020 beauftragt, ein 3D-BIM-Modell, aber mit kombinierten Fertigstellungsgraden zu erstellen.

Storymaps

Kartenillustrierte Geschichten, internetgestützt und interaktiv, vermitteln auf einfache und spielerische Art eine Geschichte.

Echolotvermessung – Quantensprung in der effizienten Vermessung von Gewässern

Fluss- und Seegrundvermessung noch präziser und schneller dank unserem neuen Drohnenboot!

Ausgangspunkt für die Höhenmessung in der Schweiz

Der Ausgangspunkt für die Höhenmessung in der Schweiz, der Repère du Niton in Genf, wird 200-jährig.

Überwachung von Gleisunterstossungen mittels Neigungssensoren

Trigonet erhält von SBB die offizielle Freigabe für die Überwachung von Gleisunterstossungen mittels Neigungssensoren.

Lehrstellenparcours Dagmersellen

Schülerinnen und Schüler der 2. Oberstufe von Dagmersellen besuchen die Trigonet Dagmersellen.

Weltrekord

Am 19. September 2020 brach Mirjam Lips den Weltrekord über 100 km auf dem Einrad. Sie legte die Strecke in 3 Stunden 45 Minuten und 53 Sekunden zurück.

Grundeigentum sichern

Das Vermessen, Teilen und Vereinigen von Liegenschaften gehört zur wichtigsten Tätigkeit in der amtlichen Vermessung. Damit wird das Grundeigentum sichergestellt und damit auch Rechtssicherheit gegeben.

Komplexes 3D-ArchiCAD-Modell

Mit der Realisierung des folgenden - hinsichtlich Komplexität und Schwierigkeitsgrad kaum zu überbietenden - 3D-Modells konnte Trigonet seine langjährige Erfahrung und Kompetenz im Kontext Bestandsmodellierung einmal mehr unter Beweis stellen.

Hoch detaillierte 3D-BIM-Modelle

Anfang Juli 2020 nahm Trigonet ein weiteres Gebäude, eine schützenswerte Villa in Luzern, per Laserscanning-Methode auf und erstellte das 3D-Modell im Fertigstellungsgrad LoD300.

Trigonet AG BOOGSTE auch mit!

Auch wir BOOGSTEN am Samstag mit - die kleine Gewerbeausstellung für die Grossen unserer Zukunft war ein voller Erfolg.

Perimeterverordnung im Kanton Nidwalden

Für eine faire und neutrale Verteilung der Kosten - kennt der Kanton Nidwalden nun schon seit dem 1. Juni 2016 eine Perimeterverordnung, welche das Verfahren zur Beitragsberechnung definiert.

 

 

"Film ab" für den GEO-Beruf

Der Film präsentiert die spannende GEO-Berufswelt. Interviews und Praxisbeispiele zeigen Ihnen die faszinierende Welt der Geomatiker und Geometerinnen. In der GEO-Branche finden viele nicht einfach einen Job, sondern ihre Berufung.

HERZLICHE GRATULATION zur erfolgreichen LAP

Dieses Jahr dürfen wir bei der Trigonet AG drei Lernenden zur bestanden Lehrabschlussprüfung gratulieren.

Stollenüberwachung während Unterquerung

Mit dem Bau eines Hochwasserstollens zwischen dem Sarnersee und dem Wichelsees soll der Kanton Obwalden besser gegen Hochwasser geschützt werden.Trigonet AG durfte die Stollenüberwachung während der Unterquerung übernehmen.

Neue Dienstleistung - Lärmmessungen

Um den wachsenden Ansprüchen unserer Kunden an die Beweissicherung und Überwachung von Bauprojekten gerecht zu werden, erweitert die Trigonet AG laufend Ihr Angebot dieser Dienstleistung.

Pius Peter – neuer Geschäftsstellenleiter in Dagmersellen

Ab 1. März 2020 übernimmt Pius Peter die Geschäftsstellenleitung der Trigonet AG in Dagmersellen - als Nachfolger von Thomas Studer.

Gebäudevermessung und Erstellung 3D-Modell des alten Lehrerheims in Buttisholz

Das über 200 Jahre alte Lehrerheim der Gemeinde Buttisholz saniert werden.

Aufnahmen-Kombination

Im Rahmen eines Planungsprojektes für eine Infrastrukturerneuerung durften wir digitale 3D-Gebäude- und Geländeaufnahmen (kombiniert: tachymetrisch und mit der Drohne) und die Auswertung ausführen.

Projekt Pumpwerk Küssnacht am Rigi

Der Gewässerschutzverband der Region Zugersee-Küssnachtersee-Ägerisee (GVRZ) plant im bestehenden Pumpwerk in Küssnacht a.R eine neue Druckleitung. Wir durften die Architektur und Gebäudetechnik in einem 3D-BIM-Modell abbilden.

Aufnahme Mammutzahn Eschenbach

In der Kiesgrube in Eschenbach wurde Ende November 2019 ein gut erhaltener Mammutzahn entdeckt. Wir durften den Mammutzahn in der Kiesgrube von Eschenbach ausmessen - als Grundlage für die archäologischen Berechnungen.

Himmelrich 3 - Ent­stehung einer neuen Genossen­schafts­siedlung

Im Neustadtquartier entsteht bis 2022 mit dem Himmelrich 3 eine neue Genossenschafts-Siedlung der allgemeinen baugenossenschaft luzern (abl) mit Wohn- und Gewerbeflächen (250 Wohnungen). Wir waren bei der ersten Bauetappe (179 Wohnungen) hautnah dabei und seit Sommer 2019 sind die Wohnungen bezugsbereit.

3D-Druck-Modell der Pfarrkirche Stans

Trigonet durfte im Auftrag der Kirchgemeinde Stans und dem Architekturbüro Bünter & Partner die Pfarrkirche und Umgebung digital erfassen und als präzises 3D-Druck-Modell übergeben.

Umnutzung des Areals Eichwald in Luzern

Im Bereich Architekturvermessung haben wir Gebäudeaufnahmen und eine 3D-BIM-Modellierung des unter Denkmalschutz stehenden ehemaligen Getreide- und Salzmagazins Luzern ausgeführt.

Grossprojekt Titlis Bergstation

Auf dem Titlis ensteht in den nächsten Jahren eine neue Bergstation. Der Entwurf dazu stammt von den Basler Stararchitekten Herzog & de Meuron. Auf dem Gipfel des Titlis wird bald nicht nur eine neue Bergstation thronen - sondern auch der Richtstrahlturm wird für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht.